Wie Sinnlichkeit deinen Geldfluss transformiert

Geld polarisiert. Wir wollen mehr davon – aber wir lernen auch, es sei zum Fürchten. Was können wir tun, um ein authentisches, glückliches Verhältnis zu Geld zu haben?

Bitte hier lauschen… und dann spüren… und berichten!

+++ Dir hat die Folge gefallen? Du kannst Yoni On Air gerne abonnieren… und es wäre fantastisch, wenn du meinen Podcast auf itunes bewertest! Damit immer mehr Frauen wieder zu Tigerinnen werden…

+++ Mehr über meine Seminare und Arbeit findest du auf
http://www.kalis-kuss.de

+++Mehr Texte und Content findest du auf meinem Blog
http://www.101milesofsexualhealing.com

+++Mein aktueller Onlinekurs zu weiblicher Sexualität:
https://akademie-der-weiblichkeit.de/wellen-der-extase/

+++Und mein aktuelles Buch findest du hier:
http://amzn.to/2u0wP7c (affiliate link)

1 reply
  1. Katrin
    Katrin says:

    Hallo liebe Ilan und Alle,

    ich habe gerade die Ideen des sinnlich-zärtlichen Umgangs mit Geld ausprobiert und was in diesem Tun Bereicherndes in mir auftauchte, war die Erkenntnis und körperliche Erfahrung, was ich tatsächlich alles mit diesem 5 Euro Schein oder gar diesem 50 Cent Stück vom Leben erhalte! Wie ich für 5€ z.B. wunderschöne Blumen bekomme oder für 50cent frisch gewaschene Wäsche:-)
    … Ich spüre die FÜLLE, die im Geld steckt, ganz gleich wie “wenig” Geld es ist!
    Ich kann dieses Mir-bewusst-machen, was ich tatsächlich und ganz konkret in meinem Leben für das “Weggeben” von diesem Geldschein oder diesem Geldstück erhalte sehr empfehlen! Plötzlich sind 5 Euro nicht mehr “zu wenig”:-)

Comments are closed.